Gayatri Mantra

Das Gayatri Mantra gehört zu den ältesten Gebeten der Menschheit. Es ist ein Gebet für die Welt, es bittet um Erhellung, um Klarheit und Einheit.

Der Klang bringt unsere Zellen in Schwingung und erzeugt eine sanfte Vibration, die eine neue Bewegung in uns und damit in unser Leben bringt.

Regelmäßig gesungen oder rezitiert, laut oder leise, hat es eine kraftvolle Wirkung auf uns, unabhängig davon, ob wir es mit unserem denkenden Verstand verstehen oder nicht.

 

Om bhur bhuvaha svaha
Tat savitur varenyam
Bhargo devasya dhimahi
Dhiyo yonah prachodayat

 

Eine mögliche Übersetzung lautet:

Om, wir meditieren über den Glanz des verehrungswürdigen Göttlichen,
den Urgrund der drei Welten, Erde, Luftraum und himmlische Regionen.
Möge das Höchste Göttliche uns erleuchten, auf dass wir die höchste Wahrheit erkennen.

 


Tara Mantra

Tara ist im tibetischen Buddhismus die Göttin der Güte und des Mitgefühls.

 

OM TARE TUTTARE TURE SOHA

 

Übersetzt bedeutet es soviel wie:„Om Tara, Oh du große Tara, Oh großes Licht, Oh große leuchtende Retterin, du beseitigst alle Ängste, du befreist uns von allem Leiden, du gibst uns Kraft. Und auch durch scheinbar schwierige Umstände hilfst du uns, zu wachsen. Dir sei Ehrerbietung, ich bringe dir alles dar.“